14.12.2011

Durchwachsen aber positiv

Das letzte Wochenende in Harrachov war für mich durchwachsen. Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten, mich voll und ganz auf die Schanze einzustellen. Zudem herrschten bei den ersten Wettkämpfen wechselhafte Windbedingungen und Witterungsverhältnisse. Mir ist dann auch noch mein Sprungschuh gebrochen, musste daraufhin auf ein für mich unbekanntes Material umsteigen. Nach kurzer Gewöhnungsphase klappte es für mich dann doch noch und mir gelangen ein paar solide Sprünge. Bis dorthin war es aber ein Kampf. Den Einzelbewerb am Freitag schloss ich als 18ter ab. Das Teamspringen klappte dann besser und wir wurden gute Zweite hinter den sehr stark springenden Norwegern. Die Wetterverhältnisse am Sonntag waren ausgezeichnet und ich konnte mit einem guten fünften Platz das Wochenende abschließen. Habe mich darüber mehr gefreut als bei manchen besseren Platzierungen, da ich mir diesen richtig hart erarbeiten musste. Das Gelbe Trikot ist immer noch fest in meiner Hand und habe auch nicht vor es wieder herzugeben. :-) Jetzt geht's weiter nach Engelberg. Ich freue mich schon auf das Wochenende und natürlich auf die gute "Schweizer Schoki"!!