07.01.2013

Finale Bischofshofen

Das zweite Heimspringen ist zu Ende und die Stimmung war wieder erste Sahne. Alle haben dem Dauerregen und Matsch getrotzt - einfach super.
Die Tournee ist für mich nicht nach Wunsch verlaufen, aber die Sprünge haben sich ständig leicht verbessert. Das gibt mir Mut für die nächsten Stationen.
Heute haben wir die 10-stündige Anreise mit dem Tourbus nach Wisla vor uns. Füße hoch, Film rein und etwas relaxen ist angesagt. So entspannt kann reisen sein. :-)